Kontakt I Impressum I Datenschutz
Home | Über uns | Presse | Investor Relations | Online Reifen kaufen | Produkte und Service | Karriere und Jobs
deutsch I english I francais I español I italiano

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Delticom AG, Brühlstr. 11, 30169 Hannover (siehe unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@delti.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Fall Sie sich bei uns bewerben möchten, beachten Sie bitte unsere Hinweise unten (§ 8).

(5) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die zuständige Datenschutzbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover, https://www.lfd.niedersachsen.de.

§ 3 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit nicht anders beschrieben oder konkretisiert, ist der Zweck unserer Datenverarbeitungstätigkeiten die Verfolgung eigener Geschäftszwecke. Wir nutzen unterschiedliche Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung.

(1) Erteilen Sie uns eine Einwilligung für bestimmte Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, ist Art. 6 I lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage (nachfolgend auch nur als “Einwilligung” bezeichnet).

(2) Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrags erforderlich, dessen (mögliche) Vertragspartei die betroffene Person ist, z.B. wenn Sie bei uns Produktanfragen stellen und/oder Waren bestellen und die Datenverarbeitung für die Lieferung der Waren notwendig ist, ist Art. 6 I lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage (nachfolgend auch nur als “Vertragserfüllung” bezeichnet).

(3) Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, z.B. zur Erfüllung steuerlicher Archivierungspflichten, ist Art. 6 I lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage.

(4) Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich, z.B. wenn ein Besucher eines unserer Lager sich verletzen würde und seine Daten an einen Arzt und/oder Krankenhaus weitergegeben werden müssten, ist Art. 6 I lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.

(5) Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann nach Art. 6 I lit. f DSGVO datenschutzrechtlich zulässig sein, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen (nachfolgend auch nur als “Interessenabwägung” bezeichnet). Wir betrachten die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten der Sicherung der Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter und sowie zum Wohlergehen Anteilseigner als unser grundsätzliches berechtigtes Interesse. Dies deckt sich auch mit denen durch den Europäischen Gesetzgeber ausdrücklich beschriebenen berechtigten Interessen von Unternehmen. So kann ein berechtigtes Interesse angenommen, wenn die betroffene Person und das Unternehmen sich in einem Kundenverhältnis befinden (Erwägungsgrund 47 Satz 2 der DSGVO) oder personenbezogene Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeitet werden.

§ 4 Datenempfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir geben die Informationen, die wir erhalten, ausschließlich in dem im folgenden beschriebenen Umfang an Dritte weiter:

(1) Verbundene Unternehmen: Wir geben personenbezogene Daten (und Nutzerdaten) zum Zwecke der Auftragsabwicklung an verbundene Unternehmen und deren Tochtergesellschaften weiter. Wenn Sie sich auf eine Stellenausschreibung einer anderen konzernangehörigen Gesellschaft bewerben, geben wir Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechend an diese Gesellschaft weiter.

Diese Unternehmen unterliegen entweder dieser Datenschutzerklärung oder befolgen Richtlinien, die mindestens ebenso viel Schutz bieten wie diese Datenschutzerklärung.

(2) Dienstleister: Wir beauftragen andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben für uns. Beispiele sind u. a. Paketlieferung, Sendung von Briefen oder E-Mails, Abwicklung von Zahlungen (Kreditkarte, Lastschriftverfahren und Rechnungskauf), Pflege unserer Kundenlisten, Analyse unserer Datenbanken, Werbemaßnahmen sowie Kundenservice. Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Informationen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

(3) Dienstleister außerhalb EU/EWR: Wir können nicht ausschließen, dass unsere Subunternehmer weitere Dienstleister in Drittstaaten einsetzen. Wir verpflichten sämtliche Dienstleister gemäß Art. 28 Abs. 4 DSGVO zur Einhaltung hinreichender und angemessener Garantien im Sinne der Artt. 44 ff. DSGVO (Übermittlung in Drittstaaten).

§ 5 Löschung von Daten und ihre Speicherdauer

Wir löschen oder sperren personenbezogene Daten, sobald der Zweck ihrer Speicherung wegfällt oder keine gesetzlichen Archivierungspflichten greifen und somit die Erforderlichkeit ihrer Speicherung wegfällt. So bestehen z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren gemäß § 257 HGB oder § 147 AO. Personenbezogene Daten von Bewerbern, die wir nicht einstellen, speichern wir für 6 Monate. Dies tun wir zum Schutz unserer Interessen in einem etwaigen Rechtsstreit. Wir berufen uns als Rechtsgrundlage für die Speicherung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung). So stellt unsere Beweispflicht in einem Verfahren etwaigen Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ein berechtigtes Interesse dar.

§ 6 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Auf dieser Website finden keine automatisierte Entscheidungsfindungen oder Profiling statt. In unseren einzelnen Onlineshops können automatisierte Entscheidungsfindungen je nach gewählter Zahlart erfolgen. Hierrauf würden wir dann dort gesondert hinweisen.

§ 7 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

§ 8 Datenerhebung und -verarbeitung im Bewerbungsverfahren

(1) Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns bewerben möchten. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung gerne auch per E-Mail an bewerbung@delti.com. Wir empfehlen, dass Sie uns Ihre sensiblen Daten nicht unverschlüsselt schicken. Wenn Sie uns eine verschlüsselte E-Mai schicken, sorgen Sie bitte dafür, dass wir das Passwort (z.B. zum Öffnen der E-Mail oder der PDF) über einen sicheren Kommunikationsweg erfahren (z.B. am Telefon). Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit keine gepackten Daten (z.B. winrar, zip, 7z) öffnen können. Wenn Sie uns unverschlüsselt eine E-Mail schicken, gehen wir davon aus, dass wir Ihnen auch unverschlüsselt per E-Mail an die genutzte oder angegebene E-Mail-Adresse antworten dürfen.

(2) Beachten Sie bitte, dass Falschaussagen oder Einlassungen im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen können. Prüfen Sie bitte genau die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer gemachten Angaben.

(3) Es werden die geeignetsten (besten) Bewerber ausgesucht, unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind, benötigen wir für das Bewerbungsverfahren genauso wenig wie vertraulichen Informationen oder sogar Betriebsgeheimnisse Ihres aktuellen oder vorheriger Arbeitgeber.

(4) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S.2 BDSG, soweit dies für die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung). Personenbezogene Daten von Bewerbern, die wir nicht einstellen, speichern wir für 6 Monate. So stellt unsere Beweispflicht in einem Verfahren etwaigen Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ein berechtigtes Interesse dar. Wir berufen uns als Rechtsgrundlage für die Speicherung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung).

(5) Sollte es zu einem Beschäftigungsverhältnis (Job, Ausbildung, Praktikum) zwischen Ihnen und uns kommen, können wir nach § 26 Abs. 1 BDSG Ihre uns bereits im Bewerbungsverfahren mitgeteilten personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Erfüllung oder Wahrnehmung gesetzlicher, tarifvertraglicher oder kollektivrechtlicher Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

§ 9 Änderung der Datenschutzerklärung

Aus gesetzlichen und/oder betriebsorganisatorischen Gründen können zukünftig, auch kurzfristig, Änderungen bzw. Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich werden. Bitte beachten Sie die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung

Stand Juni 2018



Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland
Tel. +49 (0)511-87989280
Fax. +49 (0)511 87989071
URL: http://www.delti.com
E-Mail: info@delti.com