Kontakt I Impressum I Datenschutz
Home | Über uns | Presse | Investor Relations | Online Reifen kaufen | Produkte und Service | Karriere und Jobs
deutsch I english I francais I español I italiano
Unternehmen
Presseinformationen
Pressefotos
Pressekontakt
Presseverteiler
Presserabatt
Pressearchiv

Online-Reifenhändler Delticom: Auf dem Weg zurück zur Profitabilität

Pressemeldung für Deutschland I - für Österreich I - für die Schweiz I - für andere Länder

  • Profitabilitätsprogramm trägt erste Früchte
  • Umstrukturierung und Rationalisierung greifen
  • Verkauf von DeltiLog und Schließung von Gourmondo beschlossen - Konzentration auf das Kerngeschäft Online-Reifen Europa

Hannover, 23. Januar 2020 - Die in der Delticom-Gruppe eingeleiteten Maßnahmen zur Restrukturierung greifen plangemäß und wirksam. Damit sieht sich der Vorstand bestätigt, die Kernaktivitäten wieder – wie zu den Gründerzeiten des Start-ups Delticom – auf den Online-Reifenhandel Europa zu konzentrieren.

„Zurück zu den Anfängen bedeutet für uns Wachstum in die Zukunft“, teilt Delticom-Vorstand Andreas Prüfer mit. Delticom habe es mit ReifenDirekt zum führenden Onlinehändler mit Reifen in Europa gebracht, nun gelte es, diese prominente Wettbewerbsposition „mit allen Kräften zu stärken und auszubauen“. Dazu wurden im Bereich ReifenDirekt und gruppenweit eine Reihe von Umstrukturierungs- und Rationalisierungsmaßen eingeleitet, die bereits greifen.

Kerngeschäft Reifen: Optimierungen in den Bereichen Marketing mit einem spürbaren Kostenabbau bei Suchmaschinen und in der Lagerlogistik mit effizienterem Bestandsmanagement und beschleunigter Lieferfähigkeit brachten erste Ergebniseffekte und verbesserten die Leistungsfähigkeit. Die schnellere Lieferfähigkeit kam ReifenDirekt unmittelbar zugute. So konnten die Lieferzeiten in der Wintersaison im Durchschnitt um 1 Tag gegenüber dem Vorjahr reduziert werden. Zudem konnte im Kerngeschäft Reifen auch auf der Preisfront gepunktet werden.

Delticom-Gruppe: Gruppenweit zahlten sich weitere Rationalisierungsmaßnahmen in der IT aus. Durch die Konzentration auf das Kerngeschäft wird es bei Delticom dieses Jahr weniger IT-Projekte geben, die auf die inzwischen geschlossenen und noch zu schließenden Teilbereiche entfielen. Einsparpotenziale werden auch von der eingeleiteten Einstellung des nicht profitablen Geschäfts mit Autoersatzteilen und Schmierstoffen erwartet. Der Vorstand sieht sich da auf einem zeitlich guten Weg, die Abwicklung soll zum Ende des 1. Quartals abgeschlossen sein.

Mit der kurzfristigen Trennung von weiteren Verlustbringern ist Delticom einen großen Schritt zur Konzentration auf Reifen weiter. Zum Jahresende wurde beschlossen, Gourmondo – den Onlineshop für Feinkost und Delikatessen – zu schließen. Der Abverkauf findet noch bis Ende März 2020 statt. Damit einhergehend werden auch IT-Services, die das eFood-Unternehmen bis zu diesem Zeitpunkt erbracht hat, eingestellt. Der Online-Supermarkt Allyouneed Fresh ist zum 31.12.2019 geschlossen worden, für Lebensmittel.de ist die Schließung zum Ende des ersten Quartals 2020 geplant. Der Logistik- und System-Spezialist DeltiLog, Betreiber des größten AutoStores in Europa, wird verkauft. Delticom ist in Gesprächen mit möglichen Erwerbern.

Dagegen wächst das Geschäft in den USA und liefert Gewinne.

Der Delticom-Vorstand geht davon aus, im europäischen Reifengeschäft bereits in 2020 ein positives, operatives EBIT erwirtschaften zu können. Die Fokussierung auf das Kerngeschäft hatte Banken und Warenkreditversicherer davon überzeugt, die Finanzierung von Delticom bis Ende 2021 fortzuführen. Die Vertragsdokumentation wurde im Dezember 2019 unterschrieben.

„Wir sind insgesamt auf dem Weg zurück zur Profitabilität“, resümiert Delticom-Vorstand Andreas Prüfer.

Über Delticom:

Mit der Marke ReifenDirekt ist die Delticom AG das führende Unternehmen in Europa für die Onlinedistribution von Reifen und Kompletträdern.

Das Produktportfolio für Privat- und Geschäftskunden umfasst ein beispiellos großes Sortiment aus mehr als 100 Marken und über 25.000 Reifenmodelle für Pkw, Motorräder, Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse. Kompletträder und Felgen komplettieren das Produktangebot. In 73 Ländern betreibt die Gesellschaft 475 Onlineshops sowie Onlinevertriebsplattformen und betreut darüber mehr als 14 Millionen Kunden.

Zum Service gehört, dass die bestellten Produkte auf Wunsch des Kunden zur Montage zu einem der weltweit rund 40.000 Servicepartner von Delticom geschickt werden können.

Das Unternehmen mit Sitz in Hannover, Deutschland, ist vornehmlich in Europa und den USA tätig und besitzt umfassendes Know-how beim Aufbau und Betrieb von Onlineshops, in der Internet-Kundenakquise, in der Internetvermarktung sowie beim Aufbau von Partnernetzwerken.

Seit der Gründung 1999 hat Delticom eine umfassende Expertise bei der Gestaltung effizienter und systemseitig voll integrierter Bestell- und Logistikprozesse aufgebaut. Eigene Lager gehören zu den wesentlichen Assets der Gesellschaft.

Im Geschäftsjahr 2018 hat die AG mit durchschnittlich 235 Beschäftigten einen Umsatz von mehr als 645 Millionen Euro generiert.

Die Aktien der Delticom AG sind seit Oktober 2006 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE0005146807).

Im Internet unter: www.delti.com

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland
Tel. +49 (0)511-87989280
Fax. +49 (0)511 87989071
URL: http://www.delti.com
E-Mail: info@delti.com