Delticom

AD-HOC-MITTEILUNGEN

DELTICOM AG

Delticom AG: Erfolgreicher Abschluss einer Konsortialkreditvereinbarung

Kontakt:

Delticom AG Investor Relations
Melanie Becker
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49(0)511-936 34-8903
Fax: +49(0)511-8798-9138
e-mail: ir@delti.com

 

Hannover, den 20. Dezember 2021 – Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE 00005146807, Börsenkürzel DEX) hat heute mit der Commerzbank, der Deutschen Bank und der Sparkasse Hannover, die auch im bisherigen Finanziererkreis vertreten waren, einen Konsortialkreditvertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren abgeschlossen. Verwendungszwecke sind die allgemeine Unternehmensfinanzierung der Delticom Gruppe, die Ablösung der bestehenden Finanzverbindlichkeiten unter der Sanierungskreditvereinbarung vom 13. Dezember 2019 sowie die Finanzierung des allgemeinen Akkreditiv- und Avalbedarfs der Delticom Gruppe. Der Finanzierungsrahmen, welcher der Gesellschaft über den Konsortialkreditvertrag zukünftig zur Verfügung steht, ist in Hinblick auf die zukünftigen Wachstumsziele ausreichend ausgestaltet.

Anschlussfinanzierung

Mit Wirkung zum vertraglich vorgesehenen Ende des Sanierungszeitraums 31. Dezember 2021 werden drei der sechs Kreditgeber nach vollständiger Rückführung der zu diesem Zeitpunkt bei ihnen gegebenenfalls in Anspruch genommenen Kreditlinien als finanzierende Banken auf jeweils eigenen Wunsch ausscheiden.

Die Sanierungsvereinbarung wurde heute mit den verbleibenden kreditgebenden Banken bis zum 31. Januar 2022 verlängert, damit die Gesellschaft und diese Banken ausreichend Zeit haben, um die Voraussetzungen für eine Auszahlung unter der neuen Konsortialkreditvereinbarung zu schaffen.

Die im Zusammenhang mit der Sanierungsvereinbarung abgeschlossene Treuhandhandvereinbarung betreffend die Aktien des Ankerinvestors Prüfer GmbH wurde heute beendet.

Die operative Sanierung wurde schon im August durch den Restrukturierungs- und Turnaroundberater Struktur Management Partner für erfolgreich beendet erklärt. Mit der für Januar 2022 geplanten ersten Auszahlung unter der Konsortialkreditvereinbarung wird die finanzielle Sanierung der Gesellschaft ebenfalls abgeschlossen sein.

Über Delticom:

Mit der Marke ReifenDirekt ist die Delticom AG das führende Unternehmen in Europa für die Onlinedistribution von Reifen und Kompletträdern.

Das Produktportfolio für Privat- und Geschäftskunden umfasst ein beispiellos großes Sortiment aus über 600 Marken und mehr als 40.000 Reifenmodellen für Pkw und Motorräder. Kompletträder und Felgen komplettieren das Produktangebot. In 73 Ländern betreibt die Gesellschaft 351 Onlineshops sowie Onlinevertriebsplattformen und betreut darüber mehr als 16 Millionen Kunden.

Zum Service gehört, dass die bestellten Produkte auf Wunsch des Kunden zur Montage zu einem der weltweit rund 38.000 Werkstattpartner von Delticom geschickt werden können.

Das Unternehmen mit Sitz in Hannover, Deutschland, ist vornehmlich in Europa und den USA tätig und besitzt umfassendes Know-how beim Aufbau und Betrieb von Onlineshops, in der Internet-Kundenakquise, in der Internetvermarktung sowie beim Aufbau von Partnernetzwerken.

Seit der Gründung 1999 hat Delticom eine umfassende Expertise bei der Gestaltung effizienter und systemseitig voll integrierter Bestell- und Logistikprozesse aufgebaut. Eigene Läger gehören zu den wesentlichen Assets der Gesellschaft.

Im Geschäftsjahr 2020 hat die Delticom AG einen Umsatz von mehr als 541 Millionen Euro generiert. Zum Ende des letzten Jahres waren 177 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt.

Die Aktien der Delticom AG sind seit Oktober 2006 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE0005146807).

Im Internet unter: www.delti.com